Blogartikelserie – Blogroll #4 – FOODSTYLE BLOG

Im 4. Teil des Blogrolls stelle ich euch einen Foto-Food-Blog oder auch ein Foodstyling-Blog vor. Eine Fotografin und ein Koch, die sich zusammengetan haben und nun einen Blog zusammen führen.

Wer steckt hinter diesem Blog?

nickys-about6

max-about5

Nicky(links) ist aus London. Nachdem sie 10 Jahre in England als Fotografin gearbeitet hat, kam sie 2011 nach Berlin, um sich mehr der Fotografie zu widmen. Max(rechts) kommt aus Berlin und hat 10 Jahre in verschiedenen Restaurants gearbeitet. Danach kam er 2009 zurück nach Berlin, um selbständiger Foodstylist zu werden.

Wie Nicky selbst beschreibt: 

Ich traf Max. Wir hatten gemeinsame Ideen. Die zu weiteren Ideen führten. Wir haben diesen Blog gemacht, um diese mit anderen zu teilen.

Hier kommt ihr zu ihrem Blog: nickyandmax.com

Was ist eigentlich Foodstyling?

Der aus dem Englischen stammende Begriff bedeutet soviel wie ,,das Verschönern von Lebensmitteln. Für weitere Infos, schaut auf Wikipedia vorbei 🙂

Was macht den Blog besonders?

Foodstyling ist wie eine Leidenschaft von ihnen. Ich finde es toll, wenn jemand seine Arbeit so liebt wie die beiden.

,,…habe ich Foodstyling und Rezeptentwicklung kennen und lieben gelernt,, – Max

Es ist interessant Essen aus einer anderen Perspektive zu sehen. Aber auf ihrem Blog gibt es nicht nur Fotos von Essen, sondern auch die Rezepte dazu. Toll ist es auch, dass sie zweisprachig bloggen, d.h. auf deutsch und englisch. Esin erfrischender Blog mit 2 sympathischen Bloggern.

top6-koch-blogs

 

Sie haben beim AMA FOOD BLOG AWARD 2013 mitgemacht und es unter die Top 6 geschafft.

 

 

Zum Schluss – 3 empfehlenswerte Artikel

        caesar_037           chocbeetcake_-1             bw-blog18

 

Meine Fragen an euch:

Wie findest ihr diesen Blog? Kennt ihr einen interessanten Blog, den ich vorstellen kann? Oder schreibt einen eigenen, den ich vorstellen könnte?

Hinterlasst einen Kommentar oder schreibt mir eine Mail an blogcomposition@gmx.de

Werbeanzeigen

Wie du eine bessere Beziehung zum Publikum aufbaust

Viele fragen sich: Wie bekomme ich Leser? Oder wie bekomme ich mehr Leser? Dann stelle ich oft die Frage: Welche Leser willst du denn haben?  Kommt dann die Antwort: “Naja eigentlich alle, also soviel wie möglich”, dann weiß ich, warum es zu wenige Leser gibt. ( von bloggen.co )

„Für den, der nicht weiß, welchen Hafen er ansteuert, 
ist jeder Wind der richtige Wind“ – Seneca ⇒ twittern

Du solltest wissen für wen du den Blog schreibst und welchen Nutzen er für diese hat. Es ist gut zu wissen auf welche Zielgruppe man zusteuert bzw. welche man erreichen möchte. Deswegen ist es auch wichtig über ein bestimmtes Thema zu bloggen. Das hilft auch neuen Lesern den passenden Blog zu finden.

 Liebe deine Aufgabe mit Leidenschaft, sie ist der Sinn Deines Lebens.“
Auguste Rodin ⇒ twittern

Du solltest deinen Blog an erster Stelle nicht zum Geld verdienen oder Selbstmarketing nutzen. Sondern er soll dazu dienen deinen Lesern weiterzuhelfen d.h. ihnen dein Wissen und Können weiterzugeben und Lösungen zu finden. Das ist deine Aufgabe als Blogger.

Du solltest also erkennen, was deine Leser brauchen und wollen. Genauso was du ihnen bieten kannst. Auch bei den Themen deiner Artikel solltest du deine Leser mit einbeziehen, z.B. direkte Fragen stellen, um mit ihnen zu kommunizieren. Dazu ist es auch gut auf die Kommentare deines Publikums einzugehen.

 

In den Newsletter eintragen: hier

Follow on Bloglovin